Kurz notiert

Termine

09.03.18 - Malve im Wind - Frühlingskonzert mit Chor und UFOs

10.03.18 - LAKMUS feiert 30-jähriges Bestehen
Datum:   10.03.18
Uhrzeit   17:00
Ort:   Grundschule Pewsum
Veranstaltung:  

Das Blechbläser-Ensemble der Ländlichen Akademie Krummhörn-Hinte kann auf 30 Jahre gemeinsamen Musizierens zurückblicken.

Die aktuelle Besetzung von LAKMUS besteht aus sieben Personen. Im Laufe des 30-jährigen Bestehens von LAKMUS haben fast 30 weitere Bläserinnen und Bläser für mehr oder weniger lange Zeit mitgewirkt.

Im Frühjahr 1988 hatten Volker Kähler und Gerke Swyter die Idee, unter dem Dach der Ländlichen Akademie Krummhörn ein Blechbläserensemble zu gründen. Sie wurden von Prof. Hans-Jürgen Tabel (Hochschule Emden-Leer) unterstützt, der ihnen den Kontakt zu Gerhard Storre vermittelte. Er übernahm die Leitung der noch sehr kleinen Bläsergruppe, zu der in der Anfangsbesetzung noch Enno Schulz und Maike Sparenborg gehörten. Wenig später kam auch noch Bodo Florian hinzu. Ein Name wurde bald gefunden: LAK (für Ländliche Akademie Krummhörn) und MUS (für Musik). Bei Auftritten wurde dazu erklärt, dass die Assoziation zur Chemie durchaus in Ordnung sei, weil auch bei einem Bläserensemble die Chemie stimmen müsse, wenn die Musik nicht nur als Lärm empfunden werden soll.

Im Laufe der langen Zeit hat LAKMUS an mehreren Musiktheater-Aufführungen teilgenommen, das Highlight war wohl die Reise nach Iowa mit dem Musical "Achter de Sünn an". Unzählige Konzerte, Gästebegrüßungsabende, Jubiläumsveranstaltungen und Open-Air-Auftritte konnte LAKMUS mit seiner Musik bereichern.

Die Musikanten freuen sich aber auch auf viele weitere Auftritte, gerne auch mit neuen Mitgliedern. Aber erst soll gefeiert werden.

Am 10 März treffen sich in der Grundschule Pewsum die Ehemaligen und aktuellen Mitglieder von LAKMUS zu einem gemeinsamen Konzert ab 17:00 Uhr, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

 

21./22.03.18 - Workshop der Gruppe "Malerei"

Unter der Leitung von Gina Sossna-Wunder findet an den oben genannten Tagen jeweils von 11 bis 17 Uhr in der LAK-Werkstatt in Jennelt der Malworkshop statt.

Hier gibt es weitere Informationen über die Gruppe "Malerei" und die anderen Kunst- und Kreativgruppen der LAK.

Wenn Sie zum ersten Mal am Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Büro an (siehe Kontakdaten).

24.03.18 - LAK-Magazin auf Radio Ostfriesland

Im LAK-Magazin erfahren Sie alle vier Wochen auf Radio Ostfriesland, was es bei der LAK Neues gibt.

Die Musikauswahl ist immer wieder eine Überraschung, da es keine Konventionen gibt - genau wie bei der LAK. Wir spielen (machen), was wir wollen...

Moderation: Albert Meyer
Kontakt: lakmagazin@lak.de

Sendetermine 2018:

27.01.18
24.02.18
24.03.18
21.04.18
19.05.18
16.06.18
14.07.18
11.08.18
08.09.18
06.10.18
03.11.18
01.12.18

28./29.04.18 - Workshop der Gruppe "Malerei"

Unter der Leitung von Gina Sossna-Wunder findet an den oben genannten Tagen jeweils von 11 bis 17 Uhr in der LAK-Werkstatt in Jennelt der Malworkshop statt.

Hier gibt es weitere Informationen über die Gruppe "Malerei" und die anderen Kunst- und Kreativgruppen der LAK.

Wenn Sie zum ersten Mal am Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Büro an (siehe Kontakdaten).

Mai/Juni 2018 - "Saat und Ernte - Sülvst Gott hett dat so wullt..."

Die Zeit vor dem ersten Weltkrieg war geprägt von starken Hierarchien und großen gesellschaftlichen Unterschieden. Reiche und Arme lebten in vollkommen verschiedenen Welten und waren dennoch in wechselseitigen Abhängigkeiten voneinander gefangen. So auch die Bauern und Landarbeiter in Ostfriesland. In dem Projekt der LAK geht es nun darum, diese Zeit noch einmal zu betrachten. Wie haben die Menschen miteinander gelebt? Wie waren ihre wirtschaftlichen Verhältnisse? Welche Probleme quälten sie? Welche Folgen hatten die großen Unterschiede in den Lebenswelten? Wie handelte man als mächtiger, wie als ärmlicher Mensch? Welche Rolle spielte dabei der Glaube der Menschen? All diese Fragestellungen sind Themen des Projekts, die in einem Theaterstück in Form eines Krimi-Dramas erarbeitet werden. Dabei geht es nicht darum, eine reale und tatsächlich erlebte Geschichte eines Bauern oder eines Landarbeiters zu erzählen… Auch den Mord im Theaterstück hat es so nicht gegeben… Aber die Personen des Stücks erleben und erzählen viele reale Situationen aus der Zeitepoche. Für die historischen Zusammenhänge, Daten und Fakten zu den Landarbeitern arbeitet die Autorin Christine Schmidt in diesem Stück mit dem Landarbeitermuseum in Suurhusen zusammen. Beraten lässt sie sich auch von Bauern aus der Krummhörn.

Premiere ist am 25. Mai 2018 im Gulfhof Suurhusen, weitere Vorstellungen gibt es am 26.05., 01.06. und 02.06. in Suurhusen sowie am 08.06. und 10.06. in der Krummhörn. Die Proben für das Stück beginnen im Januar 2018.

23.07.18 - "Dörfer erzählen Geschichten": Lili Marleen
Uhrzeit:   19:00 Uhr
Ort:   Kirche Groothusen
Erzähler:   Hero-Boomgaarden
Musikalische Begleitung:   Christine Schmidt (Gesang) und Mattis Reinders (Piano)

In dem berühmten Soldatenlied geht es um die Hoffnung zweier liebender Menschen sich am Ende des 1. Weltkrieges am ausgemachten Treffpunkt wieder zu sehen. Doch was hat das mit Groothusen zu tun? Lassen Sie sich zu einer Zeitreise in die Vergangenheit einladen und lüften sie das Geheimnis um Lili Marleen...

Weitere Termine:
montags am 13.08.2018 und 03.09.2018, jeweils um 19.00 Uhr
Sonntag, 26.08.2018 um 15.00 Uhr

Zursätzliche Informationen zur Reihe "Dörfer erzählen Geschichten" gibt es auf der Seite "Veranstaltungen"...

Informationen

Gemischter Chor der LAK sucht neue Mitglieder

LAK-Chor

Der gemischte Chor Rysum der LAK sucht Gesangsbegeisterte! Wer Spaß hat am Singen und sich gerne einmal in einem Chor probieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich dem gemischten Chor Rysum anzuschließen. Das Repertoire ist vielfältig, gesungen werden sowohl kirchliche als auch weltliche Lieder. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Leitung des Chores hat Irina Ignatov. Die Proben sind jeweils am Donnerstag von 19.30 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus der Kirche Rysum in der Emsstraße.

Zum Kennenlernen des Chores sind Interessierte herzlich eingeladen zum Frühlingskonzert der LAK am Freitag den 9. März 2018 um 19.00 Uhr in der Mühlenscheune in Pewsum. 

Mitteilungsheft 2017

Hier können Sie das Mitteilungsheft 2017 runterladen (PDF-Format)...

Wir bei Facebook...

Der Verein

Der Frauen-Chor

2018 - Saat und Ernte - Das Projekt über Landarbeiter

2017 - Das Projekt über Recha Freier

2015 - Das Projekt über Wilhelmine Siefkes

2014 - Das Projekt zum Jubiläum "50 Jahre VW in Emden"