Skip to Content

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Frauen von Schreyers Hoek (02.09.23)

2. September von 19:00 bis 21:00

€19,00

Im Jahr 2013 feierte das Theaterstück "Die Frauen von Schreyers Hoek" im Rahmen des Emder Delftfestes Premiere.

Geschrieben von Gerd Brandt (bekannt als Kopf der Folk-Gruppe "Laway"), erzählt es die 500jährige Geschichte der Emder Heringsfischerei.

2013 konnte die Spielzeit nicht verlängert werden, obwohl es noch eine große Nachfrage gab von Menschen, die das Stück noch nicht gesehen hatten. Dass es zehn Jahre dauern könnte, bis sich tatsächlich wieder eine Gelegenheit ergeben würde, war nicht vorherzusehen.

Aber zum zehnjährigen Jubiläum kommt es in einem aktualisierten Format und überarbeitet von Christine Becker-Schmidt nun doch noch erneut in Emden auf eine Open Air Bühne.

Ensemble und Regisseurin sind froh, dass es geglückt ist, Förderung von der Stiftung Niedersachsen, der Ostfriesischen Landschaft, dem Landkreis Aurich und der EWE Stiftung für dieses Projekt zu bekommen und es in Kooperation mit der Stadt Emden, der AG Ems und dem Förderkreis Museumslogger noch einmal auf die Bühne bringen zu können. Die Schirmherrschaft hat Emdens Oberbürgermeister Tim Kruithoff.

Inhaltlich erzählt das Theaterstück, wie sich in Emden im ausgehenden Mittelalter die Heringsfischerei etablierte, wie sich im Laufe der Jahrhunderte eine imposante Fischverarbeitung daraus entwickelte und was letztlich dazu führte, dass die Heringsfischerflotte in den 1970er Jahren wieder verschwand.

Gleichzeitig wirft das Theaterstück einen Blick auf die Menschen der unterschiedlichen Epochen, auf die Schicksale, die mit der Fangflotte verbunden waren, auf die Knochenarbeit der Männer und Frauen die in der Heringsfischerei gearbeitet haben und auch auf das damit verbundene Hafenleben Emdens.

Ein Theaterstück über Seeleute und Seefahrt ist ohne entsprechende Musik kaum denkbar. Deshalb wird die Szenerie der Bühne ergänzt durch viele Seefahrerlieder verschiedener Genres, präsentiert von einem gemischten Chor und einer Band, sowie verschiedenen Gastgruppen der LAK an einzelnen Vorführungstagen.

Im Stück mischen sich Information mit Emotion und Humor zu einer abwechslungsreichen Geschichte. Ganz gemäß der Tradition der LAK sind die jüngsten Darsteller*innen, des aus zwanzig mitwirkenden Personen bestehenden Schauspiel-Ensembles, im Grundschulalter und die ältesten schon länger in Rente. Allen gemeinsam sind eine große Theaterleidenschaft, ein hohes Engagement und eine große Vorfreude auf ein großes Ereignis.

Das Musik-Theaterstück soll Open Air an der Delft-Treppe in Emden gespielt werden.

Bei langanhaltendem schlechtem Wetter weicht das Stück in die Martin Luther Kulturkirche aus.

Alle Vorstellungen sind ausverkauft (17.08.2023).

Schreyers Hoek - Flyer 1
Schreyers Hoek - Flyer 2

Details

Datum:
2. September
Zeit:
19:00 bis 21:00
Eintritt:
€19,00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstaltungsort

Emden, Delftreppe vor dem Rathaus
Rathausplatz
Emden, 26725
Google Karte anzeigen
Test

Kontaktdaten

Ländliche Akademie
Krummhörn-Hinte e. V.

Anschrift:

Kleinbahnstraße 1, 26736 Krummhörn

Post-Anschrift:

Postfach 12 07, 26731 Krummhörn

Telefon:

04926 / 9265777

Bürozeiten:

Greetsiel: Di - Do 09.00 – 13.00 Uhr

E-Mail:

info@lak.de

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den LAK-Newsletter bestellen. Damit erhalten Sie alle Neuigkeiten und Terminhinweise der LAK per E-Mail. Bitte geben Sie Namen und E-Mail-Adresse an und klicken Sie auf "Abonnieren".

Hiermit bestelle ich ab sofort den LAK-Newsletter:

Die LAK bei Facebook

Hier klicken...

Die "Malle Diven bei Facebook

Hier klicken...

Die LAK bei YouTube

Hier klicken...

Die "Malle Diven" bei YouTube

Hier klicken...

Die LAK bei Instagram

Hier klicken...

Kontaktdaten

Ländliche Akademie
Krummhörn-Hinte e. V.

Anschrift:

Kleinbahnstraße 1, 26736 Krummhörn

Post-Anschrift:

Postfach 12 07, 26731 Krummhörn

Telefon:

04926 / 9265777

Bürozeiten:

Greetsiel: Di - Do 09.00 – 13.00 Uhr

E-Mail:

info@lak.de